Technik

Ihr BMW herrscht über Ihre Go-Pro

BMW wird in absehbarer Zukunft eine App bringen, die es ermöglicht die Gopro fernzusteuern. Damit sind wird die Verkehrssicherheit erhöht und der Aufnahmemodus kann im Fahrzeug gewechselt werden. Man muss also nicht mehr anhalten, aussteigen und den Aufnahme-Modus umschalten.

Möglich wird die Integration durch aktualisierte Apps von GoPro und BMW. Die GoPro wird weiterhin mit dem Smartphone via WLAN gekoppelt. Das Smartphone stellt die Schnittstelle zwischen dem ConnectedDrive und der Go Pro bereit. Das Smartphone muss dann dabei mit über Kabel oder Snap-In Adpater mit Ihrem Auto verbunden sein.

Beitrag von Cnet beim Test im neuen M3/M4

Autoenergiecheck

Dario Cologna ist Botschafter des Autoenergiechecks. Dieser Check wurde vom AGVS und dem Bundesamt für Energie ins Leben gerufen. Für das Label wurde ein umfassender Leistungskatalog ins Leben gerufen.

Als eine der einzigen Garagen im Toggenburg sind wir zertifiziert Autoenergiechecks durchzuführen.

Mehr zu Autoenergiecheck

Autonomes Fahren Rennstrecke

Auf der CES 2014 in Las Vegas (USA) hat BMW auf deren Motodromo was im Bereich autonomes Fahren alles möglich ist. Das umgebaute 2 Coupe ist in der Lage, selbst im Drift das Fahrzeug elegant unter Kontrolle zu halten.

Bis Sie jedoch selbst so ein Fahrzeug fahren dürfen, wird jedoch eine lange Zeit vergehen. Wie Sie sehen ist die Technik selbst bereits ausgereift. Nun liegt es am Gesetzgeber rechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Zulassung solcher Fahrzeuge ermöglichen.
Rechtliche Fragen sind im Falle eines Unfalles beispielsweise:

  • Darf der Fahrer sich ablenken lassen oder muss er seine Aufmerksamkeit dem System schenken?
  • Der Autopilot fährt und das Fahrer liest die Zeitung. Wer haftet im Falle eines Unfalls?